c’t uplink 31.0

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

PC aufrüsten, RISC-V, Datenschutz 2020

[1:45] Das Hardware-Team der c’t hat wieder am optimalen PC rumgeschraubt – aber diesmal ungewöhnlicherweise an einem Modell von 2013. Wir wollten an diesem Beispiel zeigen, wie man aus einem älteren Rechner mit maximal 150 Euro Investition noch ein paar Jahre ruckelfreien Betrieb herauskitzelt. In c’t uplink gibt Redakteur Christian Hirsch Tipps, worauf man beim Aufrüsten eines Desktop-PCs achten sollte und wann sich das Upgrade überhaupt noch lohnt.

[25:00] Christof Windeck beschäftigt sich seit einiger Zeit inensiv mit der offenen Hardware-Plattform RISC-V. Die hat eine offene Befehlssatzarchitektur und ermöglicht es, ohne Lizenzgebühren und -zwänge Hardware zu entwickeln. Das ist zum Beispiel interessant für chinesische Unternehmen, die im Handelsstreit mit den USA unabhängiger werden wollen, ist aber auch attraktiv für Universitäten und Forschungseinrichtungen. Schon für 12 Euro kann man sich nun erste RISC-V-Mikrocontroller kaufen – Christof zeigt, was damit heute schon möglich ist.

[41:55] Zum Schluss gibt unser heise-Justiziar Joerg Heidrich einen Ausblick auf das Datenschutzjahr 2020. Unternehmen, die sich nicht an die EU-Datenschutzgrundverordnung halten, drohen nun saftige Geldstrafen. Die ersten Millionen-Bußgelder gab’s im Dezember, in diesem Jahr – da ist sich Joerg sicher – werden einige weitere folgen. Mehr Infos zu dem Thema liefert Joerg übrigens auch im neuen c’t-Podcast “Auslegungssache”, der alle zwei Wochen erscheint. In der aktuellen Folge geht’s darum, wie Cookies funktionieren und wie Webseiten ihre Nutzer über Tracking informieren müssen – gezeigt am Beispiel heise online:

heiseshow 16.01.2020

Video

#Podcast #heiseshow

Mittlerweile ist die neue Folge der heise show bei Youtube verfügbar!

Docker schafft sich ab – Was passiert mit der Container-Technik

Die Docker Inc. hat das Enterprise-Geschäft verkauft und Entwickler fragen sich, was das für die Container-Technik bedeutet. Darüber sprechen wir.

heiseshow 09.01.2020

Video

#Podcast #heiseshow

Mittlerweile ist die neue Folge der heise show bei Youtube verfügbar!

Mehr als Alexa im Duschkopf – Was bietet die CES 2020?

Kommt jetzt 8K bei Fernsehern? Was ist eigentlich aus VR und AR geworden? Und wann endet der Hype darum, welches Haushaltsgerät nun noch smart gemacht werden kann? Aber auch, warum ist die CES so erfolgreich, während die CeBIT scheiterte? Was machen die Amerikaner richtig, was in Hannover nicht klappte?

Darüber und über viele weitere Fragen auch der Zuschauer sprechen Jürgen Kuri (@jkuri) und Martin Holland (@fingolas) von heise online live mit Volker Briegleb (@briegleb) von heise online in einer neuen Folge der #heiseshow.

CC2 (TV) – Folge 260

Video

#Podcast #CC2

Hier gibt es Infos zur neuesten Ausgabe von cc2.tv

Bildschirm absehen
Was vor 33 Jahren viele DV-Verantwortliche aufgeregt und die Nutzer verunsichert hat, ist in Vergessenheit geraten. Das, was auf einem Computermonitor dargestellt wird mit einem anderen Gerät drahtlos wiedergeben zu können. Man sollte denken, dass mit der Digitalisierung der Computermonitore das Thema kompromittierende Strahlung erledigt sei. Nein! Auch heute noch ist es möglich das, was per HDMI-Kabel zum Monitor geschickt wird drahtlos und mit geeigneten Mitteln aus der Ferne “abzusehen”. Mittels eines Hack RF und dem Programm TempestSDR wird dies anschaulich demonstriert.
Suchbegriffe für vorgestellte Artikel:
1. Hack RF
2. TempestSDR

Der NFC-Ring
In den meisten modernen Mobiltelefonen ist die Möglichkeit per NFC Daten mit anderen Geräten auszutauschen bereits integriert. Viele einfache, preiswerte und unsichere Zugangssicherungen basieren ebenfalls auf dieser Technologie. Mit einfachen Mitteln kann man ein eigenes Zugangssystem aufbauen. Und der “NFC-Schlüssel” muss keine Karte oder Chip sein, es gibt bereits Fingerringe, die sogar zwei NFC-Chips integriert haben und somit zur Authentifizierung dienen können.
Suchbegriffe für vorgestellte Artikel:
1. Handheld RFID ID Card Duplicator Programmer Reader Writer Copier Duplicator Laan
2. RFID-Proximity-Lesergeraet-Reader-ID-Zutrittskontrolle-System-I9K3J5
3. NFC Smart Crystal Finger Ring functional Waterproof Intelligent Charm Ring YH

Radioaktivität feststellen
Manchmal ist es sinnvoll zu überprüfen ob Dinge oder Lebensmittel mit denen wir tagtäglich zu tun haben “verstrahlt” sind. Ob man in der Nähe eines amerikanischen Atomwaffenlagers wohnt oder in Frankreich im Umfeld von Atomkraftwerken Urlaub macht, immer schwingt etwas Unsicherheit mit, weil unsere Sinne diese Strahlung nicht erkennen können. Messgeräte, egal ob als Zusatz für “Smartphones” oder als Stand-alone-Gerät sind preislich erschwinglich geworden. Hier einige Beispiele.
Suchbegriffe für vorgestellte Artikel:
1. Alter großer Glühstrumpf Geigerzähler Nuclear Radiation Detector Dosimeter Beta Gamma
2. Röntgenprüfgerät Test Geigerzähler smart lab gamma scout Prüfstrahler
3. SMART GEIGER Radioaktivität detektor GeigerZähler für iPhone Android smartphone

c’t uplink 30.8

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Unsere Highlights aus 2019 und unsere Vorhersagen für 2020

Zum Jahreswechsel sprechen wir in richtig großer Runde über 2019 und wagen uns an die Predictions für 2020. Und die Zuschauer/-hörer sind ebenfalls gefragt.

CC2 (TV) – Folge 259

Video

#Podcast #CC2

Hier gibt es Infos zur neuesten Ausgabe von cc2.tv

Strom aus der Umwelt gewinnen
Geringe Mengen an elektrischer Leistung kann man aus der Umwelt “abzapfen”! Wärmeenergie kann z. B. mit Peltierelementen zu Strom werden und Lautsprecher können “umgekehrt” kleine Leistungen abgeben. Natürlich kann man mit Solarzellen direkt Strom aus Licht erzeugen. Eine Heranführung an Mini-Stromversorgungen.

Geräte im LAN und WLAN einfach deaktivieren
Eine Überwachungskamera im 4-Buchstaben-Laden, am Flughafen oder in der Straßenbahn mit einem winzigen portablen ESP einfach ausknipsen! Das geht aber ist natürlich verboten. Experimentell im eigenen Netzwerk darf man es natürlich ausprobieren.

c’t uplink 30.6

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Datenschleudern aufspüren, Öko-Smartphones, Behörden-SSD auf eBay

[1:46] In der aktuellen c’t stellt Peter Siering ein schönes Projekt zur Selbsthilfe vor. Mit dem c’t-Raspion kann man im Heimnetz auf Suche nach Datenschleudern gehen: einfach die Software auf einem Raspberry Pi, installieren, den Raspi mit dem Router verbinden, und schon gehts los. Der Raspion schneidet den Netzwerkverkehr mit oder zeigt ihn live an. So merkt man beispielsweise, wenn eine Smart-Home-Steckdose das WLAN-Passwort unverschlüsselt überträgt oder der Smart-TV ständig Daten an Netflix schickt, obwohl man den Streaming-Dienst gar nicht nutzt.

[15:52] Christian Wölbert hat Smartphones getestet, die besonders nachhaltig sein sollen. Fairphone, Shift und Gigaset haben unterschiedliche Ansätze, wie sie bei der Handy-Produktion Umweltkriterien berücksichtigen und/oder bessere Arbeitsbedingungen erreichen als andere Hersteller. Der wichtigste Tipp für Umweltbewusste ist aber, ein Handy möglichst lange zu benutzen – Christian hat deshalb im Test die Öko-Smartphones mit älteren, gebrauchten High-End-Smartphones verglichen.

[41:23] Und zum Schluss packt Georg Schnurer noch einen richtigen Hammer in puncto Daten-Schlamperei aus: Ein c’t-Leser hatte auf eBay eine SSD gekauft und darauf Daten einer Behörde entdeckt.

heiseshow 19.12.2019

Video

#Podcast #heiseshow

Mittlerweile ist die neue Folge der heise show bei Youtube verfügbar!

Passwort-Herausgabe an Ermittler – großer Lauschangriff im Netz?

Ein Gesetzentwurf aus dem Justizministerium sorgt für Wirbel: Für Diensteanbieter im Netz soll es deutlich weitergehende Pflichten zur Herausgabe von Nutzerdaten geben. Gleich eine ganze Reihe von berechtigten staatlichen Stellen soll demnach sogar die Weitergabe der Passwörter von Nutzern verlangen können. Kritiker sprechen von einem “großen Lauschangriff im Netz”, das Ministerium selbst beschwichtigt. Worum es geht und wie schlimm der wirklich ist, besprechen wir in der #heiseshow.

c’t uplink 30.5

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Cloud Gaming & PCs in der Cloud

In c’t uplink dreht sich in der aktuellen Ausgabe alles um PCs in der Cloud. Jan-Keno Janssen hat aktuelle Dienste für Cloud-Gaming und -Computing getestet und berichtet, wie groß die Unterschiede bei den Latenzen, dem Spieleangebot und bei den Preisen sind.

Für c’t hatte er vier Angebote überprüft: Google Stadia, Playstation Now, GeForce Now und Shadow. Während die ersten drei vor allem fürs Zocken gedacht sind, kann man beim französischen Start-up Shadow auf einen kompletten High-End-PC zugreifen und darauf auch Videos rendern, Software kompilieren und mit der geballten CPU- und GPU-Power einiges in wenigen Minuten ausführen, was auf dem heimischen PC zu viel Zeit benötigen würde.

Aktuell haben die Dienste noch zu viele Kinderkrankheiten und für den Newcomer Google Stadia gibts derzeit kaum Spiele. Doch wir sind uns sicher: Insbesondere für die Konsole im Wohnzimmer könnte sich der PC in der Cloud zu einer ernsthaften Konkurrenz entwickeln.