c’t uplink 23.2

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Mobile Payment, ultrabreite Arbeitsmonitore und Fahrrad-Gadgets

Dieses Mal im uplink: Wir sind breit bei der Arbeit, bezahlen mobil und blinken mit dem Kopf.

Als erstes nehmen wir uns ein Thema vor, mit dem Keno vor Jahren schon mal im Uplink war: Mobiles Bezahlen. Dieses Mal hat der Selbstversuch besser geklappt. Keno berichtet, wie gut man dieser Tage in Deutschland mit dem Handy seine Einkäufe bezahlen kann.

Ulrike Kuhlmann hat ultrabreite Monitore für’s Büro getestet und ein besonders beeindruckendes Exemplar mitgebracht. Wir schwärmen von Curved-Displays und wie sie uns die Arbeit erleichtern und uns besser in Spiele eintauchen lassen.

Zum Abschluss stellt Lutz Labs zwei High-Tech-Gadgets für Fahrradfahrer vor. Er zeigt uns einen Flaschenhalter, der den Drahtesel tracken kann, wenn er geklaut wird. Außerdem hat er einen beleuchteten Helm mit Blinker mitgebracht.

c’t uplink 23.1

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Unsere liebsten Kopfhörer

Diesmal dreht sich in c’t uplink alles um ein einziges Thema: Kopfhörer. Wir stellen unsere ganz persönlichen Favoriten vor. Die c’t-Redakteure Achim Barczok, Hannes Czerulla, Jan-Keno Janssen diskutieren mit Videoproducer Johannes Maurer nicht nur über ihre Kopfhörer-Sammlung, sondern auch ganz generell über das Thema.

c’t uplink 23.0

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Parrot Anafi / Lüfterloser Mini-PC PrimeMini 4 / IoT-Frickeln mit Node-Red

In Folge 23.0 unsere Video-Podcasts c’t uplink fliegen zu Beginn erstmal einige Zettel weg: Hannes Czerulla lässt die neue Parrot-Drohne Anafi [https://www.heise.de/newsticker/meldu…] über dem Talk-Tisch schweben. Sie ähnelt stark der Mavic Air von DJI; unterscheidet sich aber unter anderem durch zukaufbare Funktionen in der App. (ab 2:40)

Als “lüfterloser Mini-PC mit Power” wird der Test des PrimeMini 4 auf dem Titelbild der c’t-Ausgabe 15/18 angekündigt; Carsten Spille bringt Details zum edlen Schweizer-Kleinst-Rechner mit. (ab 16:30)

Last not least berichtet Jan Mahn über Heimautomation mit dem Entwicklungstool Node-Red – mit Smart Home habe das Ganze aber nichts zu tun, sagt der c’t-Redakteur. Das auf Internet-of-Things-Geräte fokussierte Node-Red lässt sich komplett in einer grafischen Flußdiagramm-Ansicht im Browser bedienen. (ab 24:46)

c’t uplink 22.9

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

USB-Sticks verschlüsseln / Mobile CPUs / Handy-3D-Scanner

[1:30] Alle reden immer vom Datenschutz in der Cloud und auf dem Rechner – und transportieren dann wichtige Dateien und private Fotos auf unverschlüsselten USB-Sticks durch die Gegend. In c’t zeigen wir deshalb diese Woche, wie man USB-Sticks richtig verschlüsselt – privat und im Unternehmen. Außerdem stellen wir uns die Frage: Wie zerstört man einen USB-Stick so, dass auch wirklich keine Daten mehr ausgelesen werden können?

[19:45] Alexander Spier hat sich für c’t mit der Frage auseinandergesetzt, wie wichtig das System-on-Chip (SoC) beziehungsweise der Prozessor noch für Smartphones ist. Inzwischen ruckeln ja selbst die Oberflächen von Mittelklasse-Smartphones kaum noch. Trotzdem sollte man sich genau anschauen, welche Versionsnummer der Snapdragon, Kirin oder Exynos hat – denn gerade bei älteren Prozessoren lauern Akkufresser und schlecht unterstützte Modelle.

[37:32] 3D-Scanner verwandeln Objekte aus dem echten Leben in virtuelle 3D-Modelle – und sind meist richtig teuer. Der über eine Kickstarter-Kampagne finanzierte Eora 3D soll preiswert und dennoch präzise sein – ob das stimmt, hat c’t-Redakteur Michael Link getestet.

Mit dabei: Michael Link, Jan Schüssler, Alexander Spier und Achim Barczok

c’t uplink 22.8

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Smartbike-Check, Basteln mit Raspi & Co., Überleben als Fußgänger

Was machen eigentlich die ganzen Schrottbikes in deutschen Innenstädten? Keno hat sich auf ein Abenteuer nach Berlin begeben und so viele Bike-Sharing-Anbieter ausprobiert wie möglich. Seine Erlebnisse: haarsträubend bis hoffnungsvoll.

Auch bei Sven geht um den Verkehr der Zukunft, und wie er die Probleme der Gegenwart lösen soll. Denn immer noch geraten zahlreiche Fußgänger und Fahrradfahrer beim Abbiegen von Autos und Lastwagen in den toten Winkel und werden teils lebensgefährlich verletzt. Neue Sensoren, vernetzte Fahrzeuge und schlaue Kreuzungen sollen die Unfallzahlen in Zukunft senken, doch noch konnte sich kein System durchsetzen.

Wie man die Software-Entwickler von morgen zum Programmieren bringt, weiß Jan. Er bringt verschiedene Kleinstrechner und Mikrocontroller in den Podcast mit denen bereits Drittklässler ihre ersten Programme schreiben sollen.

c’t uplink 22.7

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Make-Projekte von Lasercutter bis Arduino

Unsere Freunde aus der Make-Redaktion führen durch das Bastel-Arsenal der Maker-Szene: Wir zeigen gepimpte 3D-Drucker, günstige Lasercutter aus China und den universellen 2D- und 3D-Positionierer MaXYposi, den man zum Fräsen, Bohren und Plotten benutzen kann. Wir vergleichen außerdem Bastelcomputer von Arduino über Calliope bis Raspi Pi.

c’t uplink 22.5

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Displays der Zukunft, Taucher-Smartwatch, alternative Windows-Startmenüs

Wann können wir flexible Displays kaufen? Wofür braucht man eine Smartwatch unter Wasser? Welches Windows-Startmenü ist das beste? Diese Fragen klären wir in der neuen Folge unseres Podcasts.

DISPLAY WEEK
Einen Blick in die nahe Zukunft der Displays hat Ulrike auf der Display Week geworfen. Der Konflikt zwischen OLEDs und LCDs tobt Dank Quantenpunkten weiter und immer neue chinesische Hersteller drängen auf den Markt. Flexible Displays scheinen in absehbarer Reichweite. Und am Ende gibt es unter anderem die überraschende Erkenntnis, dass 3D wieder lebt. (ab 01:13)

SMARTWATCH FÜR TAUCHER
Michael ist mit seiner smarten Tauchuhr von Garmin untergetaucht und hat offensichtlich ein neue Lieblingsgadget gefunden – nicht nur unter Wasser. Außer präzisen Aufzeichnungen jeden Tauchganges, bietet die Uhr auch klassische Fitness- und Smartwatch-Funktionen wie die Anzeigen von Nachrichten und Terminen. (ab 20:30)

WINDOWS STARTMENÜ
Bei Jan dreht sich alles um die Frage, wie man das Startmenü von Windows so hinbiegen kann, dass es wieder mehr der praktischen Inkarnation von Windows 7 gleicht. Denn nachdem es kurzzeitig komplett aus dem Betriebssystem verschwunden war, taucht es in Windows 10 nur noch als Hybride aus Kacheln und klassischen Einträgen auf. Die Alternativen haben wir parat. (ab 36:13)

Mit: Michael Link, Ulrike Kuhlmann, Jan Schüssler. Moderation: Hannes A. Czerulla

c’t uplink 22.4

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Neue Woche, neuer c’t uplink: Diesmal zeigen wir das neue Desinfec’t 2018, klären was man alles wissen muss, wenn man mit der eigenen Drohne in den Urlaub fährt und schauen uns günstige Boards für Intels neueste Prozessorgeneration an.

Dennis Schirrmacher hat monatelang an der neuen Version des c’t Virenjägers Desinfec’t gewerkelt und zeigt uns, was alles neu ist. Vor allem für c’t-Leser, die kein DVD-Laufwerk mehr haben, gibt es einen Grund zur Freude. Alle während der Sendung auftretenden Fehler liegen natürlich nicht an Desinfec’t, sondern an der Hardware. (ab 1:14)

Habt Ihr eine Drohne und wollt ihr damit Aufnahmen im Urlaub machen? Da gibt es einiges zu beachten Hannes Czerulla hat sich mit den Fallstricken befasst, erklärt aber auch, warum Drohnen-Urlaube die schönsten Urlaube sind. (ab 19:46)

Zum Abschluss zeigt uns Christof Windeck eine Handvoll B360-Mainboards für Intels Prozessorfamilie Core i-8000, auch bekannt als Coffee Lake. Ab sofort kann man diese CPUs günstig und auch sehr sparsam betreiben. Nur Übertakter müssen draussen bleiben. (ab 35:55)

c’t uplink 22.3

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

In c’t uplink gibt es diesmal wieder wie gewohnt drei Themen. Wir klären: Welche TVs und Beamer sind für die WM geeignet? Wie kann ich mit einem Raspi Schadcode und Werbung filtern? Was muss man über die DSGVO wissen? Eine bunte Thementüte aus dem c’t-Keller: In der neuesten Uplink-Folge gibt Ulrike Kuhlmann Hilfestellung vor der WM und erklärt, wie man die Spiele in Großbild auf der WM-Party in den Garten holt: Passende Beamer gibt es schon ab 360 Euro. Außerdem erläutert Ulrike die Verzögerungen der einzelnen Empfangswege — einige hängen bis zu 55 Sekunden nach.

Wie man Schadcode, Werbung und Tracking-Cookies komfortabel filtert, erklärt Peter Siering: Man braucht lediglich einen preisgünstigen Raspberry Pi Zero und die Software Pi-hole. Bonus für Uplink-Hörer und -Gucker*innen: Wir verlosen einen Pi Zero. Die DSGVO hat nicht nur einen zungenverrenkenden Namen, sondern ist auch sonst ziemlich verwirrend. Holger Bleich hilft mit einer einfach verständlicher Nachhilfe-Viertelstunde zur EU-Datenschutz-Grundverordnung — die auch für Nicht-Website-Betreiber interessant sein dürfte.