c’t uplink 20.0

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Der optimale PC, der neue Firefox

Wir stellen unsere Selbstbau-Vorschläge für den optimalen PC vor und haben den neuen Firefox getestet – im Vergleich mit Chrome, Edge und Safari.

Bauvorschläge ab: 01:08
Der neue Firefox ab: 24:39


BAUVORSCHLÄGE Im vergangenen Jahr hatten alle unsere PC-Bauvorschläge noch einen Intel-Prozessor, jetzt sind 3 von 4 mit AMD Ryzen ausgestattet. Welche anderen Bauteile ihren Weg in den optimalen PC der c’t-Redaktion gefunden haben, erklärt uns Christian Hirsch aus dem Hardware-Ressort. Die Bandbreite reicht vom Budget-Gaming-Rechner für 700 Euro bis zur absoluten High-End-Maschine. Mehr Infos unter: https://heise.de/-3909496

FIREFOX
Jo Bager hat den neuen Firefox 57 mit seinen Konkurrenten verglichen. Mozilla verspricht nach der Generalüberholung einen schnelleren, schlankeren Browser – doch wie gut ist der neue Firefox wirklich? Mehr Infos unter: https://heise.de/-3908612

FEEDBACK
Und zum Schluss: Wir brauchen Feedback von euch! Bitte macht bei unserer großen c’t-Uplink-Umfrage auf ct.de/uplink-umfrage mit. Wir verlosen unter den Teilnehmern Tassen und Kalender aus dem heise shop shop.heise.de/uplink200

PREDICTIONS
Über die Umfrage könnt ihr uns auch Predictions / Vorhersagen für unsere Silvesterfolge schicken – denn wir wollen wieder zum Jahresende orakeln, was im Jahr 2018 passieren wird.

ct.de/uplink-umfrage
shop.heise.de/uplink200

Mit dabei: Achim Barczok, Jo Bager, Christian Hirsch

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.9

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Die Geschichte des Computers, erzählt von Andreas Stiller

Eine ungewöhnliche Folge mit einem legendären Gast: In Uplink geht es diesmal um nicht weniger als um die Geschichte des Computers, erzählt von c’t-Urgestein Andreas Stiller. 35 Jahre lang hat er bei heise geforscht und geschrieben; und die CPU-Hersteller mit seinen Recherchen immer wieder ins Schwitzen gebracht.

Im Gespräch mit Jan-Keno Janssen zeigt er seinen allerersten “Computer” (eine selbstgebaute 3-Bit-Apparatur in einer Zigarrenkiste), erzählt von C64, ZX81, Atari ST und Amiga [–] und erklärt den großen Unterschied von X86- und ARM-Architektur. Zum Abschluss gibt es einen Ausblick auf die Zukunft: Quantencomputer in der Cloud

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.8

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Server-Power on Demand, Smarte Lampen von Ikea

[1:12] Server stundenweise mieten bei Amazon und anderen amerikanischen Anbietern ist schon seit einiger Zeit möglich, jetzt bieten auch immer mehr deutsche Webhoster solchen flexiblen Cloud-Server an. Per Schieberegler bucht man sich SSD-Speicher und CPUs hinzu, per Knopfdruck werden Windows- und Linux-Server aufgesetzt. Der Vorteil der deutschen Anbieter: Es geht deutlich transparenter zu als beispielsweise bei Amazon AWS.

[22:30] Außerdem schauen wir uns in c’t uplink die smarten Lampen von Ikea an. Die waren bisher zwar sehr günstig, aber nicht so schlau wie viele Konkurrenten. Mit den neuesten Updates arbeitet Ikea Tradfri nun aber auch mit Philips Hue, Amazon Echo und Siri zusammen – das macht das Ikea-System erstmals interessant.

Diesmal mit dabei: Sven Hansen, Achim Barczok und Holger Bleich

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.7

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Technik-Mythen, kabellose Kopfhörer, Profidrohne Yuneec H520

Kennt Ihr das auch? Ihr seid euch bei einer Sache ganz sicher, und dann sagt euch auf einmal jemand, dass es gar nicht stimmt? Lutz Labs hat mit einigen Kollegen mehr als 30 solcher Mythen unter die Lupe genommen und nachgemessen. Mit dem Wissen könnt ihr garantiert auf der nächsten Küchenparty punkten.

Hannes Czerulla gibt uns einen Überblick über den Markt der kabel-kabellosen Kopfhörer. Soll heißen, kleine In-Ear-Geräte, an denen wirklich nichts dran ist, außer dem Ohrhörer. Apples Airpods gehören da noch zu den günstigsten Produkten auf der Liste. Billig kommt ihr also nicht davon.

Am Ende erzählt uns Stefan Porteck, was an der Profidrohne Yuneec H520 den Profi-Preis rechtfertigt. Also, außer der Tatsache, dass das Ding orange ist.

Diesmal mit dabei: Lutz Labs, Stefan Porteck, Fabian Scherschel und Hannes Czerulla

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.6

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Grafikkarten, Xbox One X, Windows Mixed Reality

Diese Woche dreht sich in c’t uplink alles direkt oder indirekt um Spiele. Martin Fischer beantwortet unsere Fragen zu Grafikkarten: Die Bandbreite reicht vom Onboard-Chip bis zur Highend-Gamer-Karte.

Wir diskutieren zusammen mit Hartmut Gieselmann die Vor- und Nachteile von Spielekonsolen. Was bringt die neue Xbox One X? Und ist die eingebaute 1 Terabyte-Platte nicht viel zu klein?

Zum Abschluss erklärt uns Jan-Keno Janssen , ob Microsofts Windows Mixed Reality (MR) mit Oculus Rift, HTC Vive und PSVR mithalten kann. Die Brillen für Windows MR kommen von Acer, Dell, Lenovo und einigen anderen Herstellern und haben sogar eine Art virtuellen Windows-Desktop. Natürlich kann man auch VR-Spiele zocken – laut Keno sogar sehr gut.

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.5

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Mesh-WLAN, Lightroom CC, Ubuntu 17.10

[1:12] Nie war es so einfach, die ganze Wohnung mit lückenlosem WLAN zu versorgen. c’t-Redakteur Ernst Ahlers hat 9 Mesh-WLAN-Systeme getestet: Einfach ein paar Nodes im Haus verteilen, und schon kann es losgehen! Wer eine aktuelle Fritzbox hat, braucht dazu unter Umständen nicht mal neue Hardware – ein Software-Update reicht.

[17:15] Adobe Lightroom CC heißt jetzt Classic CC, dafür gibt’s jetzt eine Version mit Cloud-Anbindung, die Lightroom CC heißt. Klingt kompliziert? Ist es auch. Doch nicht nur die neue Namensgebung sorgt für Kopfschütteln: Viele Anwender fragen sich, welche Software sie ab sofort nutzen sollen, und das nur der erste Schritt einer Alles-in-die-Cloud-Strategie von Adobe ist. André Kramer versucht, das Adobe-Wirrwarr so gut es geht aufzudröseln.

[38:25] Auch bei Ubuntu 17.10 ist vieles neu: Statt Unity ist ab sofort ein angepasstes Gnome als Desktop im Einsatz. Außerdem beginnt der leise Abschied vom X-Server — was sich noch getan hat, erfahrt ihr in c’t uplink von Thorsten Leemhuis.

Diesmal mit dabei: Ernst Ahlers, Thorsten Leemhuis, Achim Barczok und André Kramer

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.4

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Augmented Reality, digitale Flugblätter, ulkige E-Verkehrsmittel

“Augmented Reality” ab 2:17 “Digitale Flugblätter” ab 17:56 “Ulkige E-Verkehrsmittel” ab 38:29 Der c’t uplink 19.4 startet mit Augmented Reality: Jan-Keno Janssen schaut unter die Haube der berühmten Ikea-App und erklärt, was an Apples WebKit so besonders ist. Außerdem: Was macht WebKit anders als Google Tango und ARCore? Ein politisches Projekt hat Mirko Dölle mitgebracht: Sein “digitales Flugblatt” ist ein 30 Euro billiger Webserver, den man anonym zum Beispiel in Verkehrsschildern verstecken kann. Auf Wunsch arbeitet der mit handelsüblichen Batterien betriebene Raspberry Pi Zero W auch als Server für einen Tor Hidden Service. Zum Schluss diskutiert Stefan Porteck mit der Uplink-Runde über Sinn und Unsinn neuartiger Elektro-Verkehrsmittel wie akkubetriebene Skateboards, Roller und Mountainbikes.

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.3

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Windows 10 Fall Creators Update, günstige Notebooks mit SSD und KRACK

In der jüngsten Folge unseres Podcasts aus Nerdistan klären wir, welche kleinen Verbesserungen Microsoft Windows 10 im Herbst spendiert hat (ab 02:08). Außerdem vergleichen wir günstige Notebooks (ab 16:15) und besprechen die WPA2-Lücke KRACK (ab 27:33).

Diese Woche stellt Jan Schüßler im c’t uplink die kleinen und großen Änderungen des Fall Creators Updates für Windows 10 vor. Nutzer können sich nun einfach vor Kryptotrojanern absichern und die Auslastung der Netzwerkverbindung bei Updates besser steuern. Kleine Fehler wurden aber auch schon gefunden.

Danach erzählt Florian Müssig, worauf man beim Kauf eines günstigen Notebooks achten sollte und was auch für weniger Geld unbedingt verbaut sein sollte. In der c’t hat er fünf aktuelle Geräte für bis zu 600 Euro verglichen, mit teilweise ganz spezifischen NAchteilen.

Dennis Schirrmacher war diese Woche mit der WPA2-Sicherheitslücke KRACK und deren Aufarbeitung beschäftigt. Wir besprechen, wie gefährlich siewirklic h ist, ob wir unser WLAN absichern können und welche Hersteller bereits mit Updates reagiert haben. Android-Nutzer müssen wohl am längsten warten.

Diesmal mit dabei: Dennis Schirrmacher, Martin Holland, Jan Schüler und Florian Müssig

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.2

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Alexa, Cortana und Co., Intel Core i-8000, Blade Runner 2049

Heute in c’t uplink sprechen wir über die neue Generation der sprechenden Assistenten (ab 1:00). Wir haben den Ryzen-Herausforderer Core i-8000 getestet (ab 25:37) und Blade Runner geschaut (ab 43:26).

Ok, Google, Hey, Siri, Hallo Alexa. In viele Wohnzimmer sind die digitalen Assistenten eingezogen. Google und Amazon verkaufen eine neue Generation von Lautsprechern mit den Sprachassistenten: Was können sie schon, was geht noch nicht, und braucht man das überhaupt? (ab 1:00)

Christof Windeck kommt kaum mit dem Testen hinterher, seit der Wettstreit zwischen Intel und AMD neu entflammt ist. Im c’t uplink hat er Intels neuen 6-Kerner, die i-8000er Serie dabei. Die könnte eigentlich die Preise in der CPU-Mittelklasse senken, doch bisher ist die Plattform kaum lieferbar. (ab 25:37)

Zum Schluss diskutieren wir über den neuen Blade Runner 2049: Ist der Film ein würdiger Nachfolger des Kultfilms? (ab 43:26)

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

c’t uplink 19.1

Video

#Podcast #ctuplink

Mittlerweile ist die neue Folge von c’t uplink bei Youtube verfügbar!

Haftung in sozialen Netzwerken, 200€-Smartphones, Apple TV 4K

[1:00] Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist inkraftgetreten: Wer muss jetzt eigentlich löschen, wenn in der Facebook-Timeline ein Hetz-Kommentar auftaucht? Und worauf muss ich künftig als Betreiber einer Facebook-Seite oder eines Youtube-Channels achten? Darüber sprechen wir im aktuellen c’t uplink mit unserem heise-Justiziar Joerg Heidrich. (ab 1:00)

[17:41] Alexander Spier hat mal wieder Smartphones getestet, diesmal die Preisklasse bis 200 Euro: Die taugt inzwischen nicht bloß als Weihnachtsgeschenk für Nicht-Nerds aus der Familie, sondern auch als ordentliche Flaggschiff-Alternative – wenn man auf die High-End-Kamera verzichten kann. Warum das Moto G5 besonders interessant ist, und an welchen Stellen das Samsung Galaxy J3 oder das Nokia N5 besser abschneidet, klären wir in der Sendung. (ab 17:41)

[32:50] Zum Schluss werfen wir mit Hartmut Gieselmann einen Blick aufs neueApple TV 4K. Er freut sich, dass die Preise für UHD-Filme endlich fallen und hat beim Apple TV getestet, wie gut das mit 4K-Streaming in der Praxis wirklich klappt. (ab 32:50)

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page