Computer und Kommunikation 19.11.2016

Audio

#Podcast #ComputerundKommunikation

Und hier noch kurz die neue Ausgabe von „Computer und Kommunikaton

Es gibt sie in allen Farben und Formen: Alte Computermäuse tummeln sich in vielen Schreibtischschubladen. Verknotet zu einem großen Knäuel geht der Mäusekönig in manchen Büros auf Wanderschaft. Von Tobias Bungter

Roboter sollen menschlicher werden, so menschlich, dass sie in Fabriken und Büros mit Menschen zusammenarbeiten können. Es handelt sich um sogenannte kollaborative Roboter – kurz „Cobots“. Ihre Sensorik ermöglicht es, sie auch für Arbeiten einzusetzen, die bislang auf die menschlichen Sinne angewiesen waren, auf Gefühl und Augenmaß. Von Achim Killer

Zwei Tage vor dem Nationalen IT- Gipfel in Saarbrücken lud das Wirtschaftsministerium Wissenschaftler und Unternehmer ein, über Chancen und Risiken sogenannter Smart-Data-Anwedungen zu diskutieren. Dabei wurde die verstärkte Forderung aus Wissenschaft und Industrie, den in Deutschland strengen Datenschutz zu entschärfen, kontrovers diskutiert. Von Wolfgang Noelke

Drohnen für Privatnutzer sind nicht, wie die viel größeren militärischen Drohnen, mit Schusswaffen ausgestattet, sondern mit gyroskopisch ausbalancierten Kameras. Der IT-Berater Raimond Spekking berichtet im Gespräch mit dem DLF über den Einsatz einer Drohne für die freie Enzyklopädie. Raimond Spekking im Gespräch mit Maximilian Schönherr

Meldungen

Buzzfeed-Erhebung: Facebook gerät wegen massenhafter Falschmeldungen in die Kritik
Entscheidung: Der Europäische Gerichtshof beschränkt die digitale Vervielfältigung alter Bücher
Sicherheitsvorkehrungen: Die Wikipedia führt nach Angriffen eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ein
Datenbank: In Berlin entsteht die weltweit größte Sammlung für Computer- und Videospiele
Sicherheitsbedenken: Südkorea verbietet den Export von Kartenmaterial für Google Maps
Hinter China und den USA: Deutschland ist mit 32 Superrechnern in der Top 500-Liste vertreten
Verkehrsministerium: Das Handy-Verbot für Autofahrer soll auf Tablets ausgeweitet werden
Online-Enzyklopädie: Die deutsche Wikipedia schafft den nächsten Meilenstein

Teilen:
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someonePrint this page

Kommentar verfassen